Wo befindet sich die Zulassungskarte ?

In unseren Angeboten liest man häufiger etwas von Spielhallenmodus oder Echtspielmodus sowie Hobbymodus.
Wo sind die Unterschiede und wo finde ich die Zulassungskarte (Nachfolgend ZK genannt) ?

Wir fangen hier mit der ZK an.
Für was ist die gut ? - Die ZK hat die Funktion, der Datenbank das Ablaufdatum mitzuteilen.
Ablaufdatum = Datum an dem der Automat nicht mehre gewerblich genutzte werden kann.

Bei Datenbank der alten Verordnung (Erkennbar an der Farbe der Datenbank ROT oder BLAU).

Dort gibt es die Möglichkeit das Gerät in den Hobbymodus zu setzen.
Hobbymodus bedeutet nicht weiter als ein Modus, an dem im Schnitt mehr gewonnen wird und schneller gespielt wird.

Alternativ kann man, sofern man eine ZK hat, die Datenbank zurücksetzen lassen und somit wieder "Laufzeit" haben.
Natürlich nur im privaten Betrieb zuhause erlaubt.

Die Zulassungskarte findet Ihr hier:


Sollte das Fach leer sein, ist keine ZK vorhanden und ausschließlich der Hobbymodus ist möglich.
Alternativ kann gegen Aufpreis gerne eine ZK bei uns passend zur Datenbank bestellt werden.

Zusammenfassung:

Spielhallenmodus: ZK erforderlich, Datenbank muss zurückgesetzt sein, 60-Plus (Ausdruck Simulator) erforderlich.
Vorteil: Gerät läuft 1 zu 1 wie in der Spielhalle
Nachteil: Teileanschaffung kostet ein paar Euro

Hobbymodus: Keine weiteren Sachen außer der Datenbank benötigt.
Vorteil: kein auslesen alle 90 Spieltage nötig
Nachteil: Höhere Auszahlungen als in der Spielhalle möglich

WICHTIG:

Gelbe Datenbanken nach TR 3.3 aufwärts benötigen ZWINGEND eine ZK.
Ohne ist ein Betrieb von den entsprechenden Geräten NICHT möglich.
Hier gibt es auch keinen Hobbymodus mehr.